Duisburger Schwimm- und Sportclub vermittelt Schwimmen

Mädchen lernen erfolgreich schwimmen

Der Sport ist seit vielen Jahren ein wichtiger Motor der Integrationsarbeit in unserer Stadt. Die Duisburger Sportvereine sind mit ihrer täglichen aktiven Arbeit in den Sporthallen, Fußballplätzen und allen anderen Sportstätten Garant dafür. Und der Stadtsportbund Duisburg unterstützt diese Arbeit durch Beratung, Projektarbeit, Qualifizierung und Netzwerkaktivitäten in der ganzen Stadt.

Gemeinsam mit dem Mädchenzentrum Mabilda e.V. aus Duisburg-Obermarxloh bekamen einige Mädchen die Chancen in den Herbstferien unter Anleitung von erfahrenden Schwimmtrainern vom Duisburger Schwimm- und Sportclub 09/20 e.V. erste Erfahrungen im Schwimmen zu machen. In dem zweiwöchigen Kurse war das primäre Ziel, dass die Kinder ohne Angst und Panik sicher schwimmen lernen. Die Mädchen verließen den Kurs mit Begeisterung und einige schafften in kurzer Zeit das Seepferdchen.

 

Möglich gemacht wurde das Projekt gemeinsam von der Bürgerstiftung Duisburg und dem Stadtsportbund Duisburg. Gemeinsam stellten sie einen Antrag für den GLS Treuhandfonds „Auf Augenhöhe“. Ziel des Projektes war es Kinder, die in Duisburg wohnen, die Möglichkeit zu bieten schwimmen zu lernen.

 

Die Kinder sollen das Element Wasser kennen lernen und ihre Angst davor verlieren. Zudem lernen sie wie man sich im Wasser bewegt und nimmt das Element als Freund war. Unter Anleitung sollen die Kinder sich im Wasser wohl fühlen und erste Erfahrungen im Schwimmen machen. Zudem soll über die Etikette und Verhaltensweisen in öffentlichen Einrichtungen insbesondere in einem Schwimmbad aufgeklärt werden.

 

 

Zurück