DUskatet am Donnerstag, den 20. Juli 2017, ab 19 Uhr durch die Duisburger City

Im herrlichen Sommermonat Juli startet die beliebte Skater-Tour „DUskatet“ einen besonderen Abendausflug: mit acht Rollen geht´s durch die Duisburger City!

 

Der Stadtsportbund Duisburg und DuisburgSport laden mit neuer Route und dem einmaligen Erlebnis  an einem lauen Sommerabend zur Stadtrundfahrt auf acht Rollen  am Sonntag, den 20. Juli 2017, um 19 Uhr ein.

 

Die zweite DUskatet-Tour des Jahres führt uns in zwei unterschiedlichen Runden in und rund um die Duisburger Innenstadt. Die Streckenlänge der Tour beträgt insgesamt ca. 26 Kilometer. Jeder Skater, der regelmäßig skatet, kann somit locker mithalten, also Skates rausholen und mitmachen.

 

Der Start ist um 19 Uhr direkt vor dem Stadttheater auf dem König-Heinrich-Platz. In den beiden Runden berühren wir die Altstadt, Hochfeld, Marientor, Neudorf,  den Innenhafen und genießen die Blicke auf viele Highlights Duisburgs! Und sowohl in der Pause als auch das Ende der Tour sind direkt in der City auf dem König-Heinrich-Platz … mit der Chance das Stadtfest auf der Königstraße zu besuchen.

 

„DUskatet“ ist kein Wettbewerb, sondern ein im Konvoi geführtes, gemeinsames lockeres Fahren auf den für die Skater verkehrsfrei gehaltenen Straßen. Bei der Skating Tour sorgen die Polizei und freiwillige Ordner für die Sicherheit der Beteiligten. Teilnehmen können alle geübten Skater, ob Alt oder Jung ohne Anmeldung. Kinder unter 14 Jahren bitte nur in Begleitung von Erwachsenen. Das Tragen der entsprechenden Schutzausrüstung, dazu gehören Hand-, Arm-, Knieschützer und ein Helm, sollte für alle verantwortungsvollen Skater selbstverständlich sein.

 

Selbstverständlich wird die Tour vom Musikwagen der Skateschule-NRW, der Polizei und Sanitätern sowie unseren ehrenamtlichen Skate- und Fahrradordnern begleitet. Die Teilnahme ist kostenlos und erfordert keine Anmeldung!

 

Die genauen Tourdaten mit Streckenverlauf und Pausenort finden alle Interessierten auf der Internetseite www.duskatet.de

 

 

Einen guten Schwung wünschen


Christoph Gehrt-Butry                           Heike Schulz 
Stadtsportbund Duisburg                        DuisburgSport

Zurück