39. Sportschau: Schlussspurt zu den Tickets fürs TaM

Show und Ehrung der Duisburger Sportler des Jahres 2017 am 17. November

DUISBURG (07.11.2017). Genau 60 Karten sind noch für die Sportschau am Freitag, 17. November, um 19 Uhr, im Theater am Marientor erhältlich. Der Endspurt zum besten Platz lohnt sich: Es geht auf der großen Bühne richtig rund: Das Duo Laura & Boy dreht sich als „Wheel Sensation“ im Röhnrad. Bavo: Der Niederländer Bavo zeigt als Basketball-Freestyler der Weltklasse, was mit der orangen Kugel alles geht.
Die Sportschau bietet einen mitreißenden Mix aus Akrobatik, Anmut und Weltklasse-Athleten. Ein weiterer Höhepunkt in diesem Jahr ist Ehrung der besten Sportler der Stadt auf der großen Bühne des Theaters am Marientor. Unter den Nominierten ist auch MSV-Trainer Ilia Gruev sowie die Kugelstoß-Weltmeisterin Frederike Koleiski von Eintracht Duisburg, die bei den Para-Wettkämpfen in London Gold gewann.
Die Restkarten kommen als „Rückläufer“ wieder ins Rennen. „Weil sich bei uns bereits einige Interessenten gemeldet haben, wollen wir jetzt noch einmal bekannt geben, dass uns wieder ein Kontingent an Tickets zur Verfügung steht“, sagt Uwe Busch, Geschäftsführer des Stadtsportbundes. Die Zuschauerränge der Sportschau im vergangenen Jahr waren bis auf den letzten Platz besetzt.
Veranstalter der 39. Sportschau mit der Ehrung der Sportler des Jahres ist der Stadtsportbund Duisburg. Die Karten sind in den Kategorien 16 Euro (Rang) und 20 Euro (Parkett) beim Stadtsportbund Duisburg, Konzertkasse Lange, Tourist- Information Duisburg und im Bezirksamt Rheinhausen erhältlich. Sollten am 17. November selbst noch Karten zur Verfügung stehen, stehen sie an der Abendkasse im Theater am Marientor zum Verkauf.

Zurück