Wir über uns - die Aufgaben des Stadtsportbundes Duisburg e.V.

Der Stadtsportbund Duisburg ist die Dachorganisation der Duisburger Sportvereine und als Mitglied des Landessportbundes NRW ein wichtiges Instrument der Sportselbstverwaltung.

Unter dieser Prämisse ist die Aufgabenpalette des Stadtsportbundes sehr vielschichtig, von der Unterstützung der Vereine in allen Belangen, über Werbung für den Sportverein innerhalb der Bürgerschaft, bis hin zur Werbung für den Sport in der Stadt Duisburg.

Was macht nun die konkrete Arbeit des SSB aus, welches sind die Aufgaben des Stadtsportbundes, in dem rund 500 Vereine mit 100.000 Mitgliedern organisiert sind?
Es sind keine Weltrekorde oder Bestleistungen, Auf- oder Abstiege, Siege oder Niederlagen.

Der SSB vertritt als Bindeglied zwischen den Vereinen, der Politik und der Verwaltung die Interessen der Vereine. Dabei ist der SSB ein kompetenter Ansprechpartner von Politik und Verwaltung, wo das Fachwissen seines Vorstandes und seiner Fachabteilungen bei vielen Fragestellungen gesucht wird. Parallel dazu ist der SSB ebenfalls Bindeglied zwischen dem LSB NRW und den Vereinen. Die alle drei Monate herauskommende Informationsschrift „SSB-Aktuell” hilft dabei, die Vereine über alle wichtigen Ereignisse und aktuellen Fragen zu informieren.

Durch die Mitgliedschaft im SSB haben die Vereine besondere Vorteile wie z. B. vergünstigte Hallenstunden, Fahrtkostenzuschüsse durch die Kommune oder Übungsleiter-Zuschüsse durch den Landessportbund NRW.

Mit dem Stichwort Übungsleiter ist gleichzeitig ein weiterer Hauptaufgabenbereich angesprochen. Im Qualifizierungszentrum Rhein-Ruhr, mit den Partnern SSB Düsseldorf und KSB Mettmann finden neben den im Frühjahr und Herbst stattfindenden ÜL-Grundausbildungen, im Laufe des Jahres über 30 lizensierte und unlizensierte Qualifizierungsmaßnahmen statt.

Aufgabenpalette des SSB:

  • Vereinsberatung
  • Breitensportentwicklung
  • Organisation der Sportabzeichenabnahme
  • Veranstaltungsorganisation
  • Organisation und Abwicklung des Sportaustausches mit Calais
  • Umsetzung landesweiter Projekte des LSB NRW im Stadtgebiet Duisburg
  • Ausleihe von Spiel- und Sportgeräten an Duisburger Vereine und Schulen
  • Verkauf von Angelerlaubnisscheinen an die Duisburger Bürger
  • Jugendförderung
  • Qualifizierung im Sport
  • Treuhänderische Verwaltung der Duisburger Jugendsport-Stiftung
  • Leistungssportförderung im Rahmen vomTeilinternat und der NRW Sportschule
  • Trägerschaft von offenen Ganztagsgrundschulen
  • Vorschlagsrecht zur Vergabe des Sportherzes
  • Verwaltung und Betreuung von Hallenbädern
  • Veranstaltungsförderung der Vereine durch den Sponsoren-Pool