Diese Webseite verwendet Cookies, um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren.

Arbeitsgelegenheiten - Perspektiven durch gemeinnützige Arbeit

Der Stadtsportbund Duisburg bietet Langzeitarbeitslosen durch Arbeitsgelegenheiten in verschiedenden Projekten neue Perspektiven.

Ein Schwerpunkt ist die Begleitung von ALG II- Empfängern und -Empfängerinnen in zusätzlichen, dem Wohl der Gemeinschaft dienenden Arbeitsfeldern. Die Maßnahme Gemeinwohlarbeit (GWA) ist besser bekannt unter dem Begriff „1- €-Jobs“, obwohl die Teilnehmenden inzwischen längst eine Mehraufwandsentschädigung von 2,- € pro Stunde bekommen.

Der Stadsportbund Duisburg arbeitet in folgenden Projekten:

Sportanlagenpfleger

... unterstützen die Duisburger Sportvereine bei der Pflege der Sportanlagen im Garten- und Landschaftsbau und mit Malerarbeiten

Übungsleiterhelfer

... unterstützen ÜbungsleiterInnen und TrainerInnen in der täglichen sportpädagogischen Arbeit im organisatorischen Bereich

Helfer in der Kinder- und Jugendarbeit

... unterstützen die Fachkräfte in den Ganztagschulen des SSB Duisburg bei der Betreuung der Kinder

 

Förderung durch das Jobcenter Duisburg

Die Arbeitsgelegenheiten werden durch das Jobcenter Duisburg gefördert und dienen dazu, Arbeitslose wieder an Arbeit heranzuführen, an soziale Kontakte zu gewöhnen und im Arbeitsprozess zu stabilisieren. Die Teilnhemer erbringen durch ihre Arbeit eine Leistung für die Gesellschaft und sollen durch diese Maßnahme mittelfristig auf den ersten Arbeitsmarkt zurückkehren.

 

Soziale Teilhabe am Arbeitsmarkt

Seit 2015 engagiert sich der SSB in diesem Programm für Langzeitarbeitslose. 90 sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze entstanden für die Sportvereine und den Ganztag.

 

Teilhabechancengesetz

Mit dem Start am 1.1.2019 richtet der Stadtsportbund Duisburg sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze im Service für die Spoprtvereine und im Ganztag ein. Gleichzeitig berät er die Sportvereine über das Programme und die Möglichkeiten hauptberufliche Arbeitsplätze im Verein einzurichten.

 

Stadtsportbund Duisburg
Andrea Bewersdorf
Tel. 0203 3000 820
Mail bewersdorf@ssb-duisburg.de