Diese Webseite verwendet Cookies, um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren.

Bereits 500 Läufer joggen für die Tiger!

Gute „Zwischenzeit für die Meldungen zum 6. Duisburger Zoolauf am Freitag 21. Juni   

Es läuft beim Zoolauf. Bereits jetzt haben 500 Starterinnen und Starter für den 6. Duisburger Zoolauf am Freitag, 21. Juni, ab 17:30 Uhr gemeldet. Uwe Busch, Geschäftsführer des veranstaltenden Stadtsportbundes zeigt sich sehr zufrieden mit dieser „Zwischenzeit“ auf dem Meldebogen: „Ein Staffellauf wie unserer ist in Deutschland einmalig, und wir haben inzwischen eine eigene kleine Fangemeinde, die immer wieder an den Start geht.“ Inzwischen naht der Meldeschluss: Nach dem 10. Juni geht nichts mehr.

Die Ausdauerpaare sind nicht nur zum reinen Vergnügen, sondern auch für die gute Sache unterwegs. Die Teilnehmer, jeweils zwei Starter bilden ein Team, joggen für die Tiger. Der Erlös aus den Startgebühren hilft dem Zoo bei der Neuanlage des Raubtiergeheges am Kaiserberg. Im Mittelpunkt steht jedoch ohne Frage der Spaß am Laufen und die Lust am Lauf: Die Rennen haben sich zu einem Karneval der Tiere entwickelt. Viele Starterinnen und Starter verkleiden sich als Bienen, Flamingos oder Bären. Bereits die Starterliste liest sich wie eine Sonderausgabe von Brehms Tierleben: Lahmende Lamas werden am 21. Juni ebenso unterwegs sein wie Pistolenkrebse, Krokolinos, die MiniMaxiZebras oder Rennelefanten. Meldungen sind online möglich unter www.zoolauf.de.

Wie in den vergangenen Jahren sorgen gleich vier Starts für Bewegung. Das Programm des in Deutschland einmaligen Abendlaufs beginnt mit dem Schülerlauf (Klassen A - C) über 800 Meter (17:30 Uhr). Es folgt der Bambinilauf (bis 6 Jahre) 400 Meter um 17:45 Uhr. Die Mixedstaffel über 2 x 5500 Meter gehen um 18 Uhr auf den langen Rundkurs, der an Tieren aus fünf Kontinenten vorbeiführt.

Die Frauen- und Männerstaffeln gönnen sich ab 19:30 Uhr ebenfalls über 2 x 5500 Meter das buchstäblich tierische Laufvergnügen. Die Staffeln bestehen – Arche-Noah-mäßig – jeweils aus zwei Personen. Jeder Teilnehmer durchläuft den Rundkurs zweimal hintereinander. Das Starterfeld ist auf 500 Staffeln begrenzt. Die Startgebühr beträgt pro Staffel 30 Euro; Schüler 5 Euro; für Bambinis ist der Start kostenlos.

Weitere Informationen auch unter 0203-3000811.

Zurück