Diese Webseite verwendet Cookies, um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren.

Frühlingstour ins Glück für die Gewinner der 31. Duisburger Radwanderung

tl_files/ssb-duisburg/Titelthemen/Gewinner Gesamt.JPG

SSB belohnte Ausdauer bei der Südrunde mit Fahrrädern und weiteren Sachpreisen

Für gleich sechs Teilnehmerinnen und Teilnehmer der 31. Duisburger Radwanderung hat sich der Ausflug in den Frühling besonders gelohnt. Sie gewannen wertvolle Sachpreise bei der Verlosung unter allen 5000 Mitradlern bei der Rundtour in den sonnigen Süden Ende April. Am Donnerstag erhielten sie beim Stadtsportbund Duisburg ihre Gewinne, ausgelobt von der Sparkasse Duisburg, den Stadtwerken Duisburg sowie Little John Bike, Lucky Bike und Fahrradgeschäft Hardacker.

Hans Grillemeyer, Marianne Mosner und Timo Hoff konnten am Donnerstag gleich wieder in die Pedale treten. Mit neuen Fahrrädern, gesponsert von den drei Spezialisten für  gesunde Mobilität,  sind sie nun in Duisburg unterwegs.

Angelina Markshausen wird sich mit ihrer neuen Kamera bei ihren Touren mehr als nur ein Bild von der Stadt machen. 

Ursula Kleifeld ist derweil in Begleitung für ein Wochenende E-mobil unterwegs. Der Gewinner erhält die Möglichkeit zwei Pedelecs, die trendigen Räder mit eingebautem Rückenwind, auszuprobieren.

Friedhelm Romag hatte bereits Freude an seinem Preis. Auf Einladung der Stadtwerke verfolgte er den 3:2-Heimsieg des MSV über Paderborn von VIP-Loge aus.

Die Gewinner der weiteren Preise können sich ihre Gewinne auf der Geschäftsstelle (Bertaallee 8 b) abholen. Der Stadtsportbund wird die Gewinnerliste auf seiner Internet-Seite www.ssb-duisburg.de bekannt geben. Der SSB verloste unter allen Mitradlern, die mit einem Tourenpass bei der 31. Duisburger Radwanderung unterwegs waren, Sachpreise.

Der SSB Duisburg organisierte nach zweijähriger Pause Ende April die traditionelle Radwanderung. Bei bestem Frühlingswetter nahmen 5000 Duisburgerinnen und Duisburger die Gelegenheit wahr, auf zwei Routen über 20 und 45 Kilometer den Süden der Stadt radelnd zu erkundigen. Ein Radfest in der Innenstadt vor der Hauptgeschäftsstelle der Sparkasse Duisburg gehörte ebenfalls zum Programm des Saisonauftakts für die Zweirad-Freunde. Uwe Busch, Geschäftsführer des Stadtsportbunds, bilanzierte das Comeback als sehr gelungen: „Wir haben sehr viele positive Rückmeldung erhalten und wollen nun auch im kommenden Jahr die Tradition fortsetzen. Wir hatten starke Partner an unserer Seite, mit denen wir auch das attraktive Gewinnspiel zur Radwanderung umsetzen konnten. Kurz, alles lief richtig rund.“ Bei einer Randwanderung ist das ein Lob mit Auszeichnung.  


Zurück