Diese Webseite verwendet Cookies, um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren.

Herbstausgabe BEWEG.DICH@HOME von montags bis freitags täglich live auf sportdeutschland.tv

Online-Trainings des Stadtsportbundes zusammen mit der Novitas BKK

Das Online-Gesundheits-Programm BEWEG.DICH@HOME geht in Serie. Gemeinsam mit der Novitas BKK hat der Stadtsportbund seine Trainings um Angebote passend zur aktuellen Corona-Lage erweitert: neben Bewegung und Fitness gibt es jetzt auch Übungen fürs Homeoffice und zur mentalen Gesundheit. Die Übungseinheiten können Bewegungsfreudige in den kommenden sieben Wochen zu Hause jeweils live über sportdeutschland.tv absolvieren oder über das Portal der Novitas BKK abrufen. Die Adresse: novitas-bkk.de/beweg-dich-at-home.

Zum Ziel der Heimtrainings sagt Peter Serfort: „Wir wollen möglichst viele Menschen dazu animieren, zu Hause Sport zu machen und sich mit ihrer Gesundheit zu beschäftigen. Trotz Covid-19 und den eingeschränkten Trainingsmöglichkeiten schaffen die Live-Bewegungsangebote Gemeinsamkeit. Das motiviert zusätzlich, sich die 45 Minuten für das eigene Wohlbefinden zu gönnen. Bei OFFICE.FIT@HOME reichen sogar 15-20 Minuten in der Mittagspause.“

Erfahrene Fitnesstrainerinnen zeigen die Übungen. Die aufwändige Produktion des Livestreams macht das Wohnzimmer zum privaten Sportstudio. Der Montag zum Beispiel gehört Bettina Twardy mit ihren sanften Trainings für Best Ager. Dienstags und donnerstags gehen Louisa Schüttke und Dana Ammann mit ihrem Fitness-Stream online. Am Mittwoch können die Heimsportlerinnen und Heimsportler mit Conny Zarth ganzheitlich für ihre Gesundheit aktiv werden, und zwar buchstäblich von Kopf bis Fuß. Zum Wochenausklang bietet Conny Zarth am Freitag zudem Entspannungsübungen von Yoga bis Tai-Chi an.

Darüber hinaus wird es kleinere Fitness-Happen geben: OFFICE.FIT@HOME zeigt, wie Pausen im Homeoffice aktiv genutzt werden können. KIDS.FIT@HOME schult spielerisch die Beweglichkeit von Mädchen und Jungen im Grundschul-Alter. „Gerade jetzt im November, wo Sportvereine die Trainings aussetzen müssen, ist uns das sehr wichtig“, betont Peter Serfort.

Nach dem Erfolg der Reihe während des Corona-Lockdowns im Frühjahr will der Stadtsportbund auch während der zweiten Stay@home-Phase Duisburg fit und beweglich halten. „Wir hatten bis zum Sommer eine eigene Fangemeinde für unser Programm gewonnen. Was uns ebenfalls gut getan hat: Die Trainings für Zuhause wurden auch nachdem die Sportstätten wieder öffnen konnten, weiterhin regelmäßig abgerufen“, beschreibt Programmchef Peter Serfort die guten Einschaltquoten der ersten Staffel.

 

Zurück