Diese Webseite verwendet Cookies, um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren.

Katharina Wehr und Karol Grunenberg mit Streckenrekorden beim 4. VIACTIV Rhein City Run

3.200 Starter genossen Rückenwind beim Halbmarathon von Düsseldorf nach Duisburg

 

DUISBURG (22.09.2019). Rückenwind für den 4. VIACTIV Rhein City Run: Bei der vierten Auflage des Halbmarathons von Düsseldorf nach Duisburg, gab es gleich zwei Streckenrekorde zu feiern. Karol Grunenberg (Schalke 04) gewann das Rennen über 21,1 Kilometer bei den Männern mit einer Zeit von 1:05,27. Auf Rang zwei kam Nikki Johnstone vom LAZ Rhein-Sieg, der die Ziellinie am Steinhof Duisburg in Huckingen nach 1:08,12 Std. überquerte. Für Johnstone, den Sieger von 2017 und Gewinner des 36. Rhein-Ruhr-Marathons, war es eine persönliche Bestzeit über diese Distanz.

Bei den Frauen war Katharina Wehr vom TV Wanheimerort am Start, für Laufsport Bunert nicht zu schlagen. 1:19,53 Stunden bedeuteten ebenfalls einen neuen Streckenrekord. Auf Platz zwei kam Alexandra Krämer (TuRa RS –Süd/1:26,23.) Die Städtewertung ging mit einem Vorsprung von acht Minuten auf die Durchschnittszeit der jeweils besten 400 Starter aus den beiden Städten an Düsseldorf. Die Landeshauptstadt verteidigte damit ihren Titel. Duisburgs Oberbürgermeister Sören Link nahm den Pokal für seinen Amtskollegen aus Düsseldorf Thomas Geisel entgegen.

Insgesamt 3.220 Läuferinnen und Läufer hatten für das Rennen vom Robert-Lehr-Ufer an der Theodor-Heuss-Brücke in Düsseldorf Ufer über Kaiserswerth und Wittlaer nach Huckingen gemeldet. Das waren 400 Starter mehr als im Vorjahr. Der neue, frühere Termin hat sich damit gelohnt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer konnten sich über optimale Bedingungen freuen. Spätsommerliches Wetter machte den Lauf weitgehend entlang des Rheinufers angenehm. Zudem beflügelte der Rückenwind und sorgte für Topzeiten.

Mitveranstalter bilanzierte das Zwei-Städte-Rennen ausgesprochen positiv: „Ich habe nur begeisterte Rückmeldungen von den Starterinnen und Startern bekommen. Die Zeit von Karol Grunenberg ist absolute nationale Klasse. Jörg Bunert veranstaltet den Halbmarathon gemeinsam mit der ehemaligen Top-Marathonläuferin Sonja Oberem aus Düsseldorf und dem Stadtsportbund Duisburg.

 

Ergebnisliste auf der Webseite: https://www.rhein-city-run.de

Weitere Informationen über Hermann Kewitz 0171 5314847

 

Zurück