Diese Webseite verwendet Cookies, um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren.

Marc-André Ocklenburg hat Chancen auf das Triple beim 8. Duisburg TARGOBANK Run

Schönster Firmenlauf im Ruhrgebiet am 29. August in Duisburg

  • Erneut mehr als 5.000 Läufer
  • 280 Firmen am Start
  • 40.000 Euro an soziale Einrichtunge

Laufen, wo sonst Duisburger bummeln - der 8. Duisburg TARGOBANK Run verwandelt die City in eine Sportarena. Mehr als 5.000 Starterinnen und Starter gehen am Donnerstag, 29. August um 19 Uhr auf dem Opernplatz vor dem Theater auf die 5,9 Kilometer lange Strecke. Mit dieser Läuferanzahl konnten die Organisatoren das Ergebnis aus dem Vorjahr leicht übertreffen. Insgesamt 283 Teams haben für den schönsten Firmenlauf im Ruhrgebiet gemeldet.

Den Startschuss für den Hauptlauf gibt Oberbürgermeister Sören Link. Aus dem Erlös der Startgelder spendet die veranstaltende TARGOBANK mehr als 40.000 Euro an vier soziale Einrichtungen in Duisburg. Fast ebenso wichtig wie der Lauf selbst ist die Party danach: Mit einem umfangreichen Unterhaltungsprogramm wird der Sommerabend zum sportlichen Eventhighlight und einem Stadtfest des Sports. Organisiert wird der Firmenlauf vom Stadtsportbund Duisburg und Jörg Bunert.

Rainer Morawietz, Geschäftsführer der TARGO Dienstleistungs GmbH freut sich über die große Resonanz: „Der TARGOBANK Run ist aus Duisburg nicht mehr wegzudenken. Trotz Ferienzeit haben wir wie 2011 und 2012 wieder mehr als 5.000 Teilnehmer für unseren Lauf begeistern können. Für viele Firmen ist der Tag des Laufes ein fester Bestandteil der Terminplanung des Geschäftsjahres. Das freut uns, denn es zeigt vor allem eins: Jeder einzelne Teilnehmer  genießt sein Rennen und kommt gerne wieder.“

Uwe Busch, Geschäftsführer des Stadtsportbundes, bestätigt: „Bei uns geht es nicht um persönliche Bestzeiten und Rekorde. Wir setzen auf das Team-Gefühl und wollen, dass alle Läuferinnen und Läufer das Rennen als motivierend erleben und Spaß am Sport haben.“ 

Nach den guten Erfahrungen im Vorjahr haben die Veranstalter die Strecke beibehalten.

Jörg Bunert: „Wir nutzen vor allem die Hauptstraßen in der Innenstadt, damit jeder gut durchkommt und keine Staus an Engstellen entstehen.“

TEILNEHMER

Bei den stärksten Teams kam es in diesem Jahr zu einem Kopf-an-Kopf-Rennen: Am Tag vor Meldeschluss meldete Siemens 466 Läufer und ThyssenKrupp Steel Europe 469 Starter. Zum Meldeschluss legten die Siemens Turbos noch einmal nach und sicherten sich so die Trophäe für das größte Team: 482 Läufer  werden am Donnerstag für Siemens an den Start gehen. Die gastgebende TARGOBANK kommt gemeinsam mit ihrem Versicherungsunternehmen ebenfalls auf über 400 Läuferinnen und Läufer. Eine leichte Zunahme gibt es bei der Zahl der Frauen, die sich auf den Weg durch die Innenstadt machen. Im Vorjahr waren es knapp 1.400. Aktuell haben etwa 1.600 Betriebssportlerinnen gemeldet.

„Egal ob Großunternehmen oder Einzelfirma. Alle sind bei unserem Lauf willkommen“, betont Rainer Morawietz, Geschäftsführer der TARGO Dienstleistungs GmbH, mit Blick auf die Starterliste: „Wenn man so will, ist die Liste eine Art Branchenbuch der Rhein-/Ruhr-Region. Alle Konzerne machen mit und auch viele kleine Firmen wollen unbedingt dabei sein und sich mit der Konkurrenz messen.“

FAVORITEN

Marc-André Ocklenburg, der für Siemens Turbo in Krefeld antritt, hat die Chance auf das Triple. Nach seinen beiden Siegen 2011 und 2012 ist Marc André Ocklenburg  der Favorit auf den Sieg bei den Männern. Ebenfalls mit dabei ist Karsten Kruck, der im Vorjahr auf Rang zwei durchs Ziel ging. Bei den Frauen trifft die Siegerin aus dem Vorjahr Sanaa Koubaa (Team Bunert) auf Nina Wimmer von der Landeszentrale für polizeiliche Dienste. Sie belegte in den beiden vergangenen Jahren jeweils den zweiten Rang. Vielleicht triumphiert in diesem Jahr aber auch Felicitas Vielhaber, die für die Gesamtschule Gladbeck läuft. 

Rund um den Lauf:

Wettbewerb schönstes Teamtrikot:

„Um die Sieger auf der Laufstrecke zu ermitteln, zählt nur die Zeit. Bei der Kür des schönsten Teamtrikots kommt es auf Schönheit und Originalität an“, sagt Franz Hering, Vorstand des Stadtsportbundes. „Eine Jury prämiert das attraktivste Läufer-Shirt. Die Teams können sich zudem ihr offizielles Mannschaftsfoto sichern. Dies ist eine schöne Erinnerung an den gemeinsamen Start beim TARGOBANK Run.“

 

Maskottchen und Bambinis laufen zusammen

Nach der Premiere im letzten Jahr startet um 18 Uhr zum zweiten Mal der Maskottchenlauf. Die meist plüschigen Werbeträger sind dann zusammen mit den Bambinis auf der Kurzstrecke unterwegs. Im Vorjahr war der Delfin vom Zoo Duisburg nicht zu schlagen, während das Zebra des MSV abgeschlagen ins Ziel kam. Da ist Revanche angezeigt. Uwe Busch hofft auf eine Steigerung bei der Teilnehmerzahl: „Zum Auftakt liefen sieben Maskottchen mit. Jetzt wollen wir mindestens zweistellig werden, denn die Zuschauer haben enorm viel Spaß am Rennen der Sympathiefiguren.“ Meldungen für das Rennen der Maskottchen und Bambinis sind bis zehn Minuten vor dem Start möglich.

Nach dem Lauf ist vor der Party

Der TARGOBANK Run ist nicht nur ein Sportereignis, sondern ein Stadtfest. Das wird spätestens bei der After-Run-Party nach der Siegerehrung deutlich, wenn gegen 20 Uhr die Läuferinnen und Läufer zusammen feiern. Die Kölner Cover Band „Lecker Nudelsalat“ gibt dazu den Rhythmus vor.

Über TARGOBANK

Die TARGOBANK AG & Co. KGaA ist die Bank für Privatkunden. Sie betreut mehr als drei Millionen Kunden in den Geschäftsbereichen Konto & Karten, Kredit & Finanzierung, Sparen & Geldanlage, Vermögen sowie Schutz & Vorsorge. Der Schwerpunkt liegt auf einer verständlichen Beratung mit klaren Konditionen und einfachen Produkten. Um nah am Kunden zu sein, betreibt die TARGOBANK mehr als 300 Standorte in 200 Städten in Deutschland, und sie ist telefonisch rund um die Uhr im Service-Center erreichbar. Die Bank kombiniert die Effizienzvorteile einer Direktbank mit kompetenter Beratung und exzellentem Service in den Filialen und bei Kunden zuhause.

Hauptsitz der TARGOBANK ist Düsseldorf. Deutschlandweit beschäftigt sie rund 6.500 Mitarbeiter. In Duisburg führt die Bank ein Dienstleistungscenter mit rund 2.000 Mitarbeitern. Die Bank hat mehr als 80 Jahre Erfahrung im Privatkundengeschäft auf dem deutschen Markt. Die TARGOBANK ist führend im Geschäftsfeld der Konsumentenkredite und einer der größten Kreditkartenherausgeber in Deutschland. Als Tochter der Genossenschaftsbank Crédit Mutuel, einer der größten und finanzstärksten Banken Europas, ist die Bank ein sicherer Partner für ihre Kunden. Die TARGOBANK gehört seit Dezember 2008 zur Crédit Mutuel-Bankengruppe.

Weiterführende Informationen: www.targobank.de

Über Crédit Mutuel

Die französische Bankengruppe Crédit Mutuel vereint mit ihrer Tochtergesellschaft Crédit Industriel et Commercial (CIC) die Vorteile einer flächendeckenden Genossenschaftsbank mit den Stärken einer Geschäftsbank. In rund 5.800 Geschäftsstellen werden rund 29 Millionen Kunden betreut, jedes dritte mittelständische Unternehmen in Frankreich ist Kunde der Crédit Mutuel Gruppe. Darüber hinaus ist sie die drittgrößte Privatkundenbank Frankreichs. In den vergangenen Jahren wurde die Crédit Mutuel-Gruppe mehrfach für die guten Beziehungen zu ihren Kunden prämiert. Die Crédit Mutuel-Gruppe beschäftigt rund 75.000 Mitarbeiter, der Hauptsitz ist Straßburg.

Weiterführende Informationen: www.creditmutuel.de oder www.creditmutuel.fr

Unterwegs für den guten Zweck

Vom großen Erfolg des Laufs profitieren auch Duisburger Einrichtungen und Organisationen, die besondere Unterstützung brauchen. Aus den Startgebühren gehen Spenden in Höhe von mehr als 40.000 Euro an den Deutschen Kinderschutzbund, Aktion Lichtblicke e.V., das Malteser Hospiz St. Raphael und den Zoo Duisburg. Diese vier Einrichtungen profitierten auch 2012 von dem Sportsgeist in den Unternehmen. Seit der Premiere des Firmenlaufs 2005 kamen insgesamt rund 280.000 Euro für den guten Zweck zusammen.

Ablaufplan, 29.08.2013

15:00 Uhr bis 18:30 Uhr:    Ausgabe Startunterlagen im Theater der Stadt Duisburg

17:00 Uhr                        Beginn Rahmenprogramm auf dem Opernplatz

18:00 Uhr                        Start Bambinilauf und Maskottchenlauf

19:00 Uhr                        Start 8. TARGOBANK Run

ca. 20:00 Uhr                   Siegerehrung auf der Hauptbühne am Opernplatz

ca. 20:30 Uhr                   After-Run-Party

ca. 22:00 Uhr                   Musikalisch untermaltes Abschlussfeuerwerk

Streckenverlauf:

Die Laufstrecke führt nach dem Start auf dem Opernplatz vor dem Theater Duisburg über:

Köhnenstraße

Oberstraße

Philosophenweg (Innenhafen)

Schifferstraße   (Innenhafen)

Alter Wehrgang

Steinsche Gasse

Friedrich-Wilhelm-Straße

Mercatorstraße

Königstraße

Kuhstraße

Köhnenstraße

Ziel: Opernplatz


Zurück