Diese Webseite verwendet Cookies, um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren.

Olympia-Kandidat Hendrik Pfeiffer gewinnt 14. Duisburg TARGOBANK Run

Katharina Wehr feierte vierten Sieg in Serien auf dem Opernplatz in Duisburg

DUISBURG (22.08.2019). Auf dem Weg nach Tokio gönnte sich Hendrik Pfeiffer einen kleinen Abstecher nach Duisburg. Beim 14. Duisburg TARGOBANK Run am Donnerstag lief der 26-jährige Werkstudent bei Klöckner und Co ungefährdet zum Sieg. Der deutsche Topläufer mit Ambitionen (TV Wattenscheid) auf einen Start bei den Olympischen Spielen 2020 in Tokio gewann den Firmenlauf durch die Duisburger Innenstadt in einer Zeit von 15:18 Minuten. Vorjahressieger Roman Schulte-Zurhausen (Ausdauerschule by Bunert) kam über 90 Sekunden später mit einer Zeit von 16:51 Minuten auf Platz zwei.

Bei den Frauen sicherte sich Katharina Wehr (Laufsport Bunert) zum vierten Mal in Folge den Sieg beim Firmenlauf über 5,17 Kilometer durch die Duisburger Innenstadt. Die 23-jährige Studentin überquerte nach 5,17 Kilometern nach 18:10 Minuten die Ziellinie auf dem Opernplatz. Platz zwei ging an Andree Paquet (Ausdauerschule by Bunert), Gewinnerin des Viactiv Rhein City Run 2018, in 18:38 Minuten.   

Duisburgs Oberbürgermeister Sören Link schickte um 19 Uhr insgesamt 6.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus 278 Unternehmen auf die Strecke. Die Startnummern waren bereits seit April ausverkauft. Die Veranstalter des größten Einzelrennens in Duisburg ist die TARGOBANK. Organisiert wird der Lauf vom Stadtsportbund Duisburg in Zusammenarbeit mit Jörg Bunert.

Laufsport Bunert (Duisburg und Moers) entschied sowohl bei den Männern als auch bei den Frauen die Teamwertung für sich. Thyssen Krupp stellt mit 547 Läuferinnen und Läufern die größte Mannschaft, gefolgt von der TARGOBANK selbst (368 Läufer). Ebenfalls mit großen Laufgruppen waren die Universität Duisburg-Essen (300 Teilnehmer), Siemens (215 Läufer) und die Stadt Duisburg (204 Teilnehmer)  dabei.

Mehrere Tausend Zuschauer verfolgten bei strahlendem Sonnenschein das sportlichste Stadtfest Duisburgs.

Alle Ergebnisse unter: duisburg-targobank.r.mikatiming.de/2018/

 

Zitate:

Hendrik Pfeiffer: „Es hat mir wieder richtig Spaß gemacht. Das war für mich eine relativ kurz Strecke. Mir kam das ganz gelegen. Wenn ich heute nicht den Wettkampf gelaufen wäre, hätte ich etwas deutlich mehr machen müssen. Mein Trainer schleift mich gerade in der Vorbereitung auf den Marathon in Köln. Die Zielgerade hat für alles entschädigt. Denn es war sehr warm, und ich bin schon richtig ins Schwitzen gekommen. Ich bleibe jetzt hier und klatsche für meine Kolleginnen und Kollegen.“

 

Katharina Wehr: „Sonst bin ich immer für die Uni gelaufen. In diesem Jahr bin ich das erste Mal für Laufsport Bunert an den Start gegangen, weil ich da jetzt als Aushilfe neben dem Studium arbeitet. Es war schön wie immer. Für mich ist das immer ein Highlight hier zu laufen. Die Stimmung an der Strecke, so viele bekannte Zuschauer, die einen auch mit Namen anfeuern _ das ist einfach superschön. “

 

Michael Bremenkamp, Bereichsdirektor der TARGO Dienstleistungs GmbH: „Es war wieder ein voller Erfolg. Ich mache das daran fest, wenn man in die Gesichter der Läuferinnen und Läufer schaut und sieht mit, wie viel Kampfgeist und Ehrgeiz alle dabei sind. Wir sind als Unternehmen und gerade auch in Duisburg erfolgreich. Da wollen wir der Stadt und ihren Bürgerinnen und Bürgern mit diesem Lauf und dem Fest danach etwas zurückgeben.“

Susanne Hering, Vorstandsmitglied des Stadtsportbund Duisburg: „Der Lauf hat ein besonderes Flair. Damit meine ich nicht allein das Rennen, sondern auch die Läuferparty auf dem Opernplatz und das Feuerwerk zum Abschluss. Das ist einmalig in unserer Stadt. Wir als Stadtsportbund sind schon ein bisschen stolz, dieses Ereignis für Duisburg einmal mehr perfekt umgesetzt zu haben.“

 

Sören Link, Oberbürgermeister und Startschütze: „Ich bin gerne gekommen, um den Startschuss zu geben. Der Targobank Run ist ein echtes Highlight. Das ist eine fröhliche und freundliche Veranstaltung. Die Zuschauer und Läufer genießen es. Der Lauf tut Duisburg gut. Ich wäre gern mitgelaufen, musste aber wegen einer Rippenprellung nach einem Fahrradunfall verzichten.“

 

Im Auftrag des Stadtsportbunds Duisburg

 

 

Hermann Kewitz - Diplom Journalist

Fon 0203 997299  - Mobil 0171 5314847

Skype Hermann.Kewitz 

Zurück