Diese Webseite verwendet Cookies, um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren.

Teamcaptains am Samstag im freien Fall vor der Arena

„Luftige“ Vorbereitung auf den 8. TARGOBANK Run in Duisburg am 29. August

Zwei Monate vor dem Start des 8. Duisburg TARGOBANK Run am 29. August machen die Organisatoren im wahrsten Sinne des Wortes viel Wind. Als Anerkennung für ihren Einsatz hat die TARGOBANK die Teamcaptains aus den Unternehmen, die beim schönsten Firmenlauf im Ruhrgebiet teilnehmen, zu einem so genannten Bodyflying-Event eingeladen. Am kommenden Samstag, 29. Juni, ab 9:30 Uhr können die Teamcaptains vor der Schauinsland-Reisen-Arena den Spaß am freien Fall genießen. Geschützt durch einen speziellen Anzug werden die Teilnehmer der Dankeschön-Aktion in einem Windkanal schweben und dabei das Gefühl eines Fallschirmsprungs erfahren, ohne gleich ein Flugzeug chartern zu müssen.

Rainer Morawietz, Geschäftsführer der TARGO Dienstleistungs GmbH, beschreibt die Gründe für die Dankeschön-Aktion: „Unser Firmenlauf bringt inzwischen Jahr für Jahr weit mehr als 5.000 Läuferinnen und Läufer aus den Unternehmen der Region in die Stadt. Ohne die Werbung der Teamcaptains, die in ihren Betrieben die Kollegen zur Teilnahme motivieren, wäre dieser Erfolg nicht möglich. Mit außergewöhnlichen Events wollen wir ihnen etwas für ihre außergewöhnliche Überzeugungskraft zurückgeben.“

Wie beim TARGOBANK Run selbst, steht auch bei den Aktionen für die Mannschaftsführer der Spaß im Vordergrund. In den vergangenen Jahren ermöglichte die Bank so einen Fassadenabstieg von ihrem Hochhaus in Bahnhofsnähe. Eine Segway-Tour durch den Landschaftspark Nord stand ebenfalls bereits auf dem Programm. „Bodyflying passt perfekt in diese Reihe spektakulärer Aktionen im Vorfeld des TARGOBANK Runs“, sagt Andrea Schrimpf, die für das veranstaltende Unternehmen den Event organisiert. Am Samstag wird dafür eine mobile Anlage vor der Arena aufgebaut. Ab 9:30 Uhr fliegen die persönlich eingeladenen Teamcaptains vor dem Stadion. 

Freilich, es geht nicht nur um ein Dankeschön. Der „freie Fall“ soll auch motivieren. „Wir wollen auch in diesem Jahr wieder deutlich über 5.000 Läuferinnen und Läufer für den knapp sechs Kilometer langen Rundkurs durch die Duisburger Innenstadt begeistern. Die Meldezahlen sagen: Wir sind auf einem guten Weg. Die Unterstützung der Teamcaptains wird in den kommenden Wochen weiter dringend benötigt“, so Rainer Morawietz.

Meldeschluss für den TARGOBANK Run ist der 21. August. Nachmeldungen sind nicht möglich. Die Startgebühr beträgt 16,50 Euro. Aus dem Erlös unterstützen die Veranstalter karitative Einrichtungen in Duisburg wie das Kinderhospiz des Malteser Krankenhauses in Duisburg-Huckingen. Veranstaltet wird der Firmenlauf von der TARGOBANK in Zusammenarbeit mit dem Stadtsportbund Duisburg und Jörg Bunert.

www.unser-unternehmen-laeuft.de


Zurück