Das Kernstück des Bundesprogramms „Integration durch Sport“ sind die Duisburger Sportvereine, denn sie leisten die wichtige Integrationsarbeit an der Basis. Besonderen Stellenwert haben die Stützpunktvereine für die Programmumsetzung, da sie eine regelmäßige, langfristige und kontinuierliche Arbeit vor Ort gewährleisten und Integrationsstrukturen unter Einbindung des organisierten Sports schaffen und fördern.

Stützpunktvereine im Programm „Integration durch Sport“ werden ideell begleitet, durch konzeptionelle Beratung und Qualifikation des Personals. Der Verein folgt dem Integrationsverständnis des Programms und orientiert sich an dessen Zielgruppen.

Spezielle Angebote für Menschen mit Migrationshintergrund können sportlich (z.B. durch ermäßigte Teilnahmebeiträge), außersportlich (Bildung, Beratung) und in der Vereinsführung umgesetzt werden. Der Verein nimmt an Fortbildungen des Programms teil, thematisiert es in seiner Öffentlichkeitsarbeit und sucht den Austausch mit Bundes- und Landeskoordination, um seine Kompetenzen zu erweitern.

 

Hier setzen die Stützpunktvereine ihre Ziele an:

DOSB IdS Logo Button Stuetzpunktverein ab2018 Farbe

Suryoye Ruhrgebiet

Muay Thai Duisburg

SV Wanheim 1900

TV Germania 1902

MTV Union Hamborn 02

VFL Duisburg Süd

1. FC Hagenshof

1. Walsumer JC

AKV Rheinhausen-Hochemmerich 1918/30

Boxring Duisburg

DSSC 09/20

Kletterverein Duisburg

KSV Homberg 1925 Budo

Schwarz-Weiß Westende Hamborn

SC Özad

Sport- und Freizeitverein Budokan

SV Genc Osman

SV Rhenania Hamborn

Eintracht Duisburg